Tag Archiv für Jagd

Das Hanghuhn.

Das Hanghuhn: Eine absolute Sensation!

WIKILEAKS-Gründer Julian Assange hat während eines Freiganges (er lebt im Moment unter Hausarrest in Großbritannien) in den englischen Rocky Mountains eine bahnbrechende Entdeckung gemacht! Als erster Mensch seit über 100 Jahren hat er ein lebendes Exemplar des “Hanghuhns” (Gallus gallus conatus) gefilmt und auf YouTube gestellt. Die Spezies galt seit Anfang des 20. Jahrhunderts als ausgestorben, da die Ähnlichkeit mit den britischen Royals so verblüffend war, dass der Windsor-Clan sie daraufhin rücksichtslos ausrotten ließ. Es entstand die berüchtigte “Hanghuhnjagd”. Erst seit dem Tod des letzten Hanghuhns ist man  in England auf die Fuchsjagd umgestiegen. Aber dieses Geheimnis wird laut WIKILEAKS seit 100 Jahren vom britischen Inlandsgeheimnis MI-5 mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gehütet! Allerdings konnte Julian Assange diese brisante Wahrheit schon vor Jahren auf geniale Weise  ans Tageslicht bringen, als er das populäre Spiel “Mohrhuhnjagd” erfand! Dennoch scheint die Zivilbevölkerung diesen Wink mit dem Zaunpfahl bis heute nicht verstanden haben, was sehr wahrscheinlich mit einer weitflächigen Desinformationspolitik des MI-5 zu tun hat. Dabei ist das Mohrhuhn eine fast identische Nachahmung des gemeinen Hanghunhs. Wie dem auch sei – zum Schrecken des britischen Königshauses scheint das Hanghuhn wieder auf der Insel des Tommy heimisch zu werden!

Foto: rechtes Hanghuhn, Quelle: WIKIPEDIA

Als Tourist muss man sich vor diesen hinterhältigen Viechern unbedingt in Acht nehmen! Denn Hanghühner gelten als überaus aggressiv. Das liegt in ihrer Natur begründet. Da sie nämlich nur auf Hängen leben (daher der Name) und immer in die selbe Richtung laufen, ist das eine Bein (=das Hangbein) kürzer als das andere Bein (=das Talbein), worüber die Tiere natürlich “not amused” sind. Es gibt selbstverständlich zwei Arten von Hanghühnern: rechte und linke. Das rechte Hanghuhn verfügt über ein linkes Talbein und kann immer nur nach rechts laufen. Beim linken Hanghuhn verhält es sich umgekehrt. Wenn ein Hanghuhn sich umdrehen will, stürzt es den Hang hinunter und wird nie wieder gesehen!

Außerdem kann es seinen Geburtshang niemals verlassen. Wenn es zurück zu seinem Nest will, geht das Hanghuhn grundsätzlich immer einmal um den kompletten Berg herum. Damit haben Hanghühner im Mittelalter den Beweis erbracht, dass Berge keine Scheibe sind. Erst das britische Hanghuhn hat Galileo zu seinen gewagten Aussagen gebracht, dass die Erde keine Scheibe sei!

Aus diesem Grund kann auch der Wert dieses großartigen Tieres für die Menscheit nicht hoch genug eingeschätzt werden. Allerdings werden die Royals mit Sicherheit sehr bald wieder die Hanghuhnjagd eröffnen, was zwar gut für die Fuchsbestände ist, aber dieses dunkle Kapitel des britischen Empire wieder öffnet.

Allerdings halten sich seit der französischen Revolution hartnäckige Gerüchte, dass in der Area 51 in den USA im großen Stil Hanghühner für den europäischen Markt gezüchtet werden, um die europäische Landwirtschft zu schädigen. Das Areal eignet sich perfekt – schließlich ist die Area 51 ein riesiges und dabei extrem hügeliges Gebiet. Perfekt für die Hanghuhn-Aufzucht! Hat sich hierzulande denn noch nie jemand gefragt, warum es vom Hühnchen-Grill immer nur halbe (!) Hühner gibt??!!

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow