Die dämlichsten Antworten in Quizshows

Ein Ort mit wenig Beinfreiheit? Spanien!

Ein Blick durch die deutsche Gesellschaft legt eine Erkenntnis nahe: als damals im Himmel das Gehirn ausgeteilt wurde, müssen einige Personen irgendetwas falsch gemacht haben! Hintergrund: wie sich die meisten von uns bestimmt noch erinnern können, hat der gute, alte Petrus das Gehirn damals mit einem Schöpflöffel, wie man ihn aus der Suppenküche kennt, versucht einigermaßen gerecht aufzuteilen. Leider blieb es beim Versuch.
Das Problem war – während die meisten daran gedacht haben, ein kleines Eimerchen mitzubringen, kamen die „intellektuellen Blutgrätschen“ unserer Nation (aka Intelligenz-Allergiker aka Bildungs-Vegetarier; „aka“ means „also known as“, Anm. d. Verf., just by the way) leider nur mit einem Teelöffel. Laut WIKILEAKS-Gründer Julian Assange ist Playboy 51 aus Reinickendorf ihr Anführer! (Foto). Gerüchten zufolge wurden die meisten Einwohner unseres Nachbarlandes im Südosten („Ja sag a mal bist du deeeppad?“) dabei sogar beobachtet, wie sie nur mit einem Sieb in der Warteschlange standen. Wer schon einmal österreichische Radiowerbung gehört hat, dem dürfte nun ein Licht aufgehen!
Interessanterweise schaffen es diese „Ich-gehe-mit-nur-einem-Teelöffel-zur-Gehirnausgabe-im-Himmel“-Mitbürger immer wieder auch, einen kurzen Funken des Bühnenlichts, das die Welt bedeutet, zu erhaschen. Bisher dachten wir, diese Menschen beschränken sich darauf, uns Normalos auf die Nerven zu gehen (im Straßenverkehr, in der Arbeit, als Schiedsrichter beim Fußball, etc.) oder zwangsisolieren wenigstens sich zum Wohle der Bevölkerung selbst bei Big Brother.

Aber immer öfter schaffen sie es inzwischen auch in das Licht der Öffentlichkeit! Was damit begann, dass sich Familien vor einem Millionenpublikum bei Talkshows wie Bärbel Schäfer oder Arabella Kiesbauer darüber streiteten, welcher der 5 Brüder Jaqueline M. aus D. schwängerte (…oder war es doch der Cousin?), hat seinen Tiefpunkt nun mit Castingshows (DER Karriere-Strohhalm für alle Hauptschul-Abbrecher) erreicht. Und immer wieder beliebt bei den geistigen Tieffliegern: Quizshows!

Hier stellen sie ihr geballtes Montessori-Schulen-Wissen („Torben, wie viel ist 3+3?“ – “Sieben. Aber ich würde jetzt lieber meinen Namen tanzen…!“) einer breiten Öffentlichkeit zur Schau. Wir haben für unsere Leser die absoluten Top 10 zusammen gestellt. Motto: Petrus, lass Hirn regnen! Aber vergesst eurer Sieb nicht zuhause!
PS: der Autor kam damals im Himmel übrigens mit dem Sattelschlepper zur Ausgabe. Ich konnte mein Reagenzglas nicht mehr finden und ein Österreicher hat mir mein letztes Sieb geklaut…

Hier die unangefochtenen Top-10 der dämlichsten Quiz-Show-Antworten:
10. Frage: Wie nannte Muhamed Ali seine Autobiographie?
Antwort: Mein Kampf
(ZDF, „Risiko“, Kandidatin Harris)
9. Frage: Nennen Sie ein Tier mit Geweih.
Antwort: Elefant.
(RTL, “Familienduell” mit Werner Schulz-Erdel)
8. Frage: Wen spielte John Malkovich 1999 in dem Film “Being John Malkovich”?
Antwort: Tom Hanks.
(RTL, “Der Schwächste fliegt” mit Sonja Zietlow)
7. Frage: Welcher Inselstaat wird seit 1952 von Fidel Castro regiert?
Antwort: Brasilien.
(SAT.1-Sendung “Jeder gegen Jeden”)
6. Frage: Welche Tiere muss man kreuzen um ein Maultier zu erhalten?”
Antwort: Affe und Känguruh”
(SAT.1, “Jeder gegen Jeden”)
5. Frage: Wie heißt das erste Buch des Alten Testaments?
Auswahl: Pink Floyd, Judas Priest, Genesis
und Moses Pelham
Antwort: Es heißt ja das erste Buch Mose – also nehme ich D – Moses Pelham
(RTL, “Wer wird Millionär?” mit Günther Jauch)
4. Frage: Wie heißt das männliche Geschlechtshormon?
Antwort: Penis.
(RTL2, “Call-TV”)
3. Frage: Nennen Sie einen Ort mit wenig Beinfreiheit.
Antwort: Spanien.
(RTL, “Familienduell” mit Werner Schulz-Erdel)
2. Frage: Nennen Sie ein gelb-schwarzes Insekt.
Antwort. Eine Spinne.
Nächster Versuch: Eine Giraffe.
(RTL, “Familienduell” mit Werner Schulz-Erdel)
1. rage: Welcher Schokoriegel trägt den gleichen Namen
wie der römische Kriegsgott?
Antwort: Snickers.
(RTL, “Der Schwächste fliegt” mit Sonja Zietlow)
Was noch zu sagen wäre:
“Hmm…Wo ist denn die Any-Key-Taste? Naja, ich bestell mir erst mal ein Bier!”
Homer Simpson

Hinterlasse eine Antwort

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow